reflections

traurig.traurig.traurig.traurig

hm..

mein vater im himmel ist bestimmt entäuscht.

ich hatte ihn versprochen es nie wieder zu tun.versprochen mir nie wieder weh zu tun.

und ich entäusche ihn.

ich habs iweder getan.

aber es tut so gut.

ich glaube ich bin süchtig.

ich weis nicht mehr was ich tun soll..die psychatrie bringt mich um-.-

ich will zu meinen freunden und zu meiner mama.

ich fühle mich wie ein kleines mädchen.

total verlassen von der ganzen welt

allein.

mutterseelend allein.

 

na ja ich habe einen wundervollen jungen.der mich liebt egal wie ich bin.

der mich versteht und immer zu mir helt.

ich weis nicht wie ich so ein glück haben kann.

 

 

XOX ..das mädchen das einfach nur glücklich sein will

30.5.10 16:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung